english version here

Was ist 1 Giant Leap?

 

1 Giant Leap ...

... ist der Grundstein für ein faszinierendes neues Filmgenre, 

angesiedelt irgendwo zwischen Dokumentation und Popvideo, 

eine Art auf Musik basierende Zeitkapsel 

vom Planeten Erde zu Beginn des 21. Jahrhunderts, 

mit der Botschaft der Einheit, 

trotz der vermeintlichen Unterschiede zwischen  Menschen und Kulturen auf der Welt.

 

Infos über das Projekt:

   

1GL_G07.jpg (65367 Byte)In letzter Zeit stößt man immer seltener auf musikalische Projekte, die sich herkömmlichen Beschreibungen von Musik widersetzen und sich in keines der landläufigen Klischees pressen lassen.

 

1 Giant Leap ist ein solches Projekt, das eine sehr eigene musikalische Vision verfolgt. Durch die Nutzung der allerneuesten technologischen Errungenschaften des 21. Jahrhunderts setzt das Projekt auf Intelligenz und geballte Musikalität sowie eine beeindruckende Liste von Mitwirkenden, von Robbie Williams über Michael Stipe, Kurt Vonnegut und Asha Bhosle (der ‚Queen of Bollywood‘) bis hin zu Dennis Hopper und Anita Roddick.

 

Mit von der Partie sind außerdem Stewart Copeland, Brian Eno, Baaba Maal, Tom Robbins, Maxi Jazz von Faithless, Neneh Cherry, die Mahotella Queens, Speech von Arrested Development, Andy Summers, die Blue Man Group, Eddi Reader und Linton Kwezi Johnson. Darüber hinaus eine Vielzahl von Künstlern, die in ihren Heimatländern bzw. ihrem Kulturkreis Stars sind.

 

One Giant Leap – das sind Jamie Catto (Faithless) und Duncan Bridgeman. Sie lernten sich in der Wohnung eines gemeinsamen Freundes in Brixton kennen und stellten ziemlich schnell fest, dass sie die Liebe zu zwei bahnbrechenden Alben verband: „My Life In The Bush Of Ghosts“ von Brian Eno und David Byrne und Peter Gabriels Musik zu Martin Scorseses Film „The Last Temptation of Christ“. Jamie und Duncan unterhielten sich über Musik, Technik, Reisen, das Universum und schließlich über ihren Traum, einmal um die Welt zu reisen und dabei möglichst viele ihrer persönlichen Helden aus Musik, Kunst, Wissenschaft, Literatur und Philosophie aufzunehmen bzw. zu filmen, um in dieser Vielseitigkeit eine gemeinsame Linie zu finden. Glücklicherweise teilte Chris Blackwell, der Gründer von ihrem Label Palm Pictures ihre Vision und bot den beiden einen Vertrag an.

Die beeindruckende Liste von Kollaborateuren, die dieser CD/DVD beiliegt, stammt allerdings keineswegs aus Jamies und Duncans persönlichem Adressenverzeichnis, vielmehr mauserten sich die beiden bei der Verwirklichung ihres Projekts zu Weltmeistern des ungebetenen Anrufs. Dennis Hopper seinerseits zeigte sich so begeistert von ihrem Vorhaben, dass er spontan Harvey Keitel und Meryl Streep anrief, sie zur Mitarbeit überredete und sogar die Telefonnummer seines Kumpels Harry Dean Stanton herausrückte. Harry allerdings zeigte sich alles andere als beeindruckt: Er fertigte Jamie und Duncan mit einem unmissverständlichen „Fuck Off“ ab, weil sie ihn bei seinem mittäglichen Nickerchen gestört hatten. Roseanne Barr versetzte die beiden in Los Angeles.

 

    

One Giant Leap ist ein einzigartiges DVD/CD-Projekt, das eindeutig ins 21. Jahrhundert passt und Spoken Word, Klänge, Rhythmen und Bilder aus der ganzen Welt vereint und so die kreative Vielfalt unterschiedlicher Musiker, Geschichtenerzähler, Autoren, Filmemacher, Künstler und Denker aus verschiedenen Kulturen miteinander verbindet. 

Das Ergebnis ist eine atemberaubende künstlerische und kulturelle Vielschichtigkeit, verbunden durch eine deutliche Botschaft der Einheit, die sich wie ein roter Faden durch die einzelnen Elemente zieht.

 

Allein schon aufgrund der gewählten Themenbereiche und seines revolutionären Einsatzes der allerneuesten Technik ist dieses Projekt richtungweisend. 

Da Catto und Bridgeman ihre Backgroundtracks auf ihren Reisen mitnahmen, waren die Musiker dazu in der Lage, nicht nur an OGLs Musik mitzuarbeiten, sondern konnten gleichzeitig hören, wozu sich andere Mitwirkende inspiriert gefühlt hatten. So spielte der Sarangi-Spieler in Indien zum Beispiel zu den Grooves, die eine Woche zuvor von den ugandischen Trommlern aufgenommen worden waren, und jeder Track konnte weiter wachsen und sich entwickeln, während Catto und Bridgeman den Globus umrundeten.

 

1gl18.jpg (106103 Byte)

 

Und so reisten Jamie und Duncan um die Welt und nahmen dabei die verschiedenen Künstler auf digitalem Equipment als Grundlage für einen Film und ein Album in zwölf Kapiteln auf. Jedes Filmkapitel entspricht einem Stück auf dem Album und beschäftigt sich mit Themen wie ‚Masken und Rollen‘, ‚Tod und Veränderung‘, ‚Freiheit und Unschuld‘ und ‚Schatten und Inspiration‘. 

 

Ihr einzigartiges Material aus den Straßen New Yorks, dem Dschungel von Ghana, den Bergen von Nepal und den Wüsten von Radschastan ist der Grundstein für ein faszinierendes neues Filmgenre, angesiedelt irgendwo zwischen Dokumentation und Popvideo, eine Art auf Musik basierende Zeitkapsel vom Planeten Erde zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

 

 

entnommen von zomba.de

 

ausführliche technische Informationen über das mobile Studio nur in englisch verfügbar

detailed tech info here, all about the portable studio

 

Liste der Mitwirkenden:

African Show Boys

Anees Jung

Anita Roddick

Asha Bhosle

Baaba Maal

Brendon Jury

Brian Eno

Cosi Fabian

David Oldfield

Dennis Hopper

Eddi Reader

Fred Reid

Fresno Chiefs

 

 

Gabrielle Roth

George Nuku

Grant Lee Phillips

Horace Andy

Improbable Theatre

Jerry Sadowitz

Jiggs

Johnny Clegg

Kaolin Thompson

Kurt Vonnegut

Levon Minassien

Linesh Shesh

Linton Kwesi Johnson

Mahotella Queens

Mandolin Shrinvas

Maxi Jazz

Michael Franti

Michael Stipe

Mustapha Tettey Addy Family Drummers

Neneh Cherry

Nicholas Ellenbogan

Penny Shaw

Pops Mohammed

Rabbi Yosef Kantor

Ram Dass

Revetti & Father

 

 

Robbie Williams

Sharon Mitchell

Soweto String Quartet

Speech

Spencer Love

Stewart Brand

Thai Music School

Tim Booth

To Jazz

Tom Robbins

Ulali

Whirimako Black

Yeye

Zebulon Dread

 

mehr Informationen zu den einzelnen Mitwirkenden gibt es hier: Participants' Info

 

Duncan Bridgeman - artist, producer, multi-instrumentalist

Bridgeman's music career started in the early 80's when he scored a Number One dance hit ("Give Me") with the groundbreaking soul band I Level. After leaving the band, he spent ten years as a successful producer and remixer, working with Duran Duran, Eurythmics, Shakespeares's Sister and Paul McCartney. He enjoyed tremendous commercial success producing Tranvision Vamp and, later, Take That's first album Take That And Party. When Bridgeman tired of making other people's music, he packed his bags, grew his hair long, and joined a band called Tribal Drift. He spent the next few years creating music and playing festivals throughout Europe and the UK, ultimately forming 1 Giant Leap with Jamie Catto.

 

Jamie Catto - musician, film director, editor, photographer, creative catalyst

As founding member and art director of the hugely successful band Faithless, Catto has enjoyed no fewer than five Top Ten singles ("Salva Mea", "Insomnia", "Reverence"), seen two albums go gold in the UK alone, playing to crowds of up to 80,000. As art director for Faithless' Cheeky label, Catto has directed critically acclaimed videos for their artists, including Faithless' stunning sign language film for "God Is A DJ." His photos and designs have adorned the covers of Skinny's Failure And Faithless' Sunday 8pm albums.